Maynes blog

Meine Blogs

hahaha ich sitze seit halb 9 wach hier und warte auf den boten....als ich gerade wieder mal wie ein wahnsinniger den sendungsstatus prüfen wollte geht plötzlich die DHL seite nicht mehr ....überlastet... images/smilies/xdsmileyvj7.gif

 

Anscheinend bin ich nicht der einzige verrückte der alle paar minuten seinen sendungsstatus verfolgt images/smilies/SC06.png

 

in jedemfall...hab ich das gefühl vermisst...the next gen is here guys! diese ungeduld und gespanntes warten ist segen udn fluch zugleich XD


15 Kommentare

hier ein bild das die beiden controller zeigt.

man kann die größen der controller besser miteinander vergleichen da sie beide übereinander sind.

 

wie man sieht sind beide controller ungefähr gleich gross.

was man allerdings auch sieht ist, dass der ps4 controller imo dieses mal wohl besser auf die hände der spieler angepasst ist als die ergonomische form des xbone controllers. (jaja die sticks...blaaa)

der xbone controller sieht dem ersten xbox controller bisschen ähnlich...vorallem die untere seite des controllers.

 

Fazit:

Sony scheint auch mit dem neuen PS4-Controller alles richtig gemacht zu haben. noch ein weiterer rückschlag für skynet...pardon..MS


26 Kommentare

seit MS ihre richtlinien zurück gezogen hat, scheint es als wären bei vielen unserer mitmenschen keinerlei hirnfrequenzen mehr vorhanden.

-xbone zieht an ps4 vorbei

 

diese these schwirrt zur zeit auf CW wie fliegen über nem dicken haufen.

 

da stellt sich einem doch die frage, wieviel gehirnwäsche und bullshit man noch in die welt setzen kann images/smilies/xdsmileyvj7.gif

 

also ernsthaft leute...mir tun diese menschen allmählich wirklich leid. images/smilies/m-sad.gif

These:

xbone zieht an ps4 vorbei

lasst uns mal analysieren...die box hatte bisher im vergleich zur ps4 grauenhafte vorbestellerzahlen da MS einfach ALLES getan hat um möglichst kundenfeindlich aufzutreten...bravo MS..so kann man den letzten xbox 360 fan vergraulen.....und die xbox 360 war bis auf ihre letzten 2-3 jahre eine absolut geile maschine, ohne wenn und aber.

das sie mit dieser einstellungen absolut verkacken würden, ist irgendwann selbst MS klar geworden und deswegen haben sie ihre kundenfeindlichen richtlinien wieder geändert...was nur ne frage der zeit war, wenn sie nicht wollten das die box noch schlechter verkauft wird als die wiiU.

das die vorbesteller zahlen wieder angestiegen sind, beweisst NUR das ein paar MS fans noch ein bisschen hirn hatten und nicht alles gefressen haben was MS ihnen aufgetischt hat. also ein klares zeichen von restlichem menschenverstand sozusagen images/smilies/m-wink.gif

nun kaufen sich ein paar lemminge die zuvor noch bisschen verstand hatten doch noch ne box weil sie glauben MS wäre jetzt auf der seite des kunden .......hahahahahah images/smilies/xdsmileyvj7.gif

ok glaubt das ruhig....MS hat ihre vision aller welt offen gelegt, aber klar, plötzlich werfen sie alles über bord und sind das kundenorientierteste unternehmen der welt images/smilies/m-grin01.gif ...ok xboys have fun ! images/smilies/xdsmileyvj7.gif

aber dann zu behaupten die box überholt die ps4 aufgrund der armen seelen die jetzt noch ne box bestellt haben ist einfach unendlich hochgestapelte scheisse images/smilies/xdsmileyvj7.gif

die ps4 liegt was die gesamt vorbestellerzahlen angeht, immernoch weit über der xbone...was absolut verdient ist. den sie ist schlicht und einfach ausverkauft (die vorbestellermenge) darum würde einfach logisches denken ausreichen um zu verstehen warum die box MOMENTAN über der ps4 liegt laut amazon.

ich bitte euch darum diesen armen seelen zu helfen...gut den total verblendeten hier auf CW ist sowieso nicht mehr zu helfen.die würden sich auch darüber freuen wenn MS jeder verkauften stasibox nen silikonexemplar von ballmer nudel dazuliefern würde....damit sie MS ideologie auch spürbar beiliegen haben images/smilies/m-grin01.gif images/smilies/xdsmileyvj7.gif 

 

und jetzt stürzt auch auf die - -  ihr lutscher images/smilies/m-grin01.gif

achja...deal with it images/smilies/m-grin01.gif


26 Kommentare

hier mal ein interessanter Post aus einem anderem Forum.

es geht darum was Sony mit der PS4 abliefert und eine genauere Erklärung wie unglaublich diese 8 gb gddr5 eigentlich sind.

Is ein ziemlich langer Post, aber sehr interessant für Leute denen das noch nicht so klar war (wie mir zb images/smilies/m-smile.gif%20:lol:%20 )

ZITAT ANFANG

PlayStation 4 (Was bedeuten 8GB unified GDDR5-RAM)
Sorry ich mag den Typen nanoworks (von Computerbase)
Was der so raushaut an Antworten ist die Hölle und auch gut zu verstehen.
Ich möchte euch daran teilhaben.

über die 8GB RAM
Zitat:
Die Bombe des ganzen Abends waren aber die 8GB unified GDDR5-RAM mit 176GB/s! Ich denke die meisten verstehen überhaupt gar nicht was das bedeutet. In eurem PC habt ihr zwei RAM-Pools, einmal DDR3 für das System und einmal GDDR5 für eure Grafik. Das führt zwangsläufig zu Problemen: Das hin und herkopieren der Daten zwischen die beiden Pools kostet ohne Ende Performance. Beide Pools arbeiten zudem mit ganz unterschiedlichen Geschwindigkeiten, DDR3 schafft in einem PC meist nur um die 30GB/s und GDDR5 bringt es in einer HD7870 auf ungefähr 150GB/s. Ausserdem habt ihr von dem langsamen DDR3 meist viel mehr als ihr braucht, in modernen PCs mehr als 8GB, von dem schnellen GDDR5 aber viel zu wenig, auf Ultra High End Karten wie der HD7970 nur 3GB und auf einer GTX680 nur 2GB. Sony bestückt die PS4 aber mit 8GB GDDR5-RAM! Das ist richtig krass und eine ingenieurstechnische Meisterleistung. Ich kanns kaum erwarten zu sehen wie die das hinbekommen haben…

Es sind 8GB unified GDDR5-RAM!

Das ist einfach nur super, super, super krank. In jedem Technikforum der Welt fragen sich grad alle wie zum Teufel Sony das hingekriegt hat. Dafür muss man vor Sony Computer Entertainment den Hut ziehen, ohne wenn und aber.

Ich denke sowieso, dass AMD nur auf so eine Chance gewartet hat, damit sie mal allen zeigen können zu was sie in der Lage sind wenn sie nicht an die Fesseln des PC Designs gebunden sind. Da Sony den RAM mit 100%iger Sicherheit nicht auf das APU-Die stacken wird, muss man aber davon ausgehen, dass da viele Unternehmen involviert sind. Sony Computer Entertainment hat bereits vor Monaten angekündigt, dass sie für das PS4 SoC vermutlich mehrere Parteien konsultieren müssen. Desweiteren gab es schon lange Spekulation von Brancheninsidern über Entwicklungskosten in Höhe von 1 Milliarde Dollar für die Halbleitertechnologie der PS4.

über die Bandbreite
Zitat:
Bandbreite ist für Videospiele sehr wichtig, weil sie bestimmt wieviel Inhalt deines RAMs du pro Frame nutzen kannst.

Die PS4 wird 8GB mit 176GB/s haben. Im Klartext heißt das, dass sie in einem 60FPS Spiel 2.93GB Daten pro Frame nutzen kann. In einem 30FPS Spiel sogar 5.86GB pro Frame. Der restliche Speicher dient dabei als Puffer. Ein großer Pool alleine bringt dir nicht viel, wenn du die Daten nicht “auf die Straße bringen” kannst. Nur mal zum Vergleich: Ein durchschnittlicher DDR3 PC Arbeitsspeicher kann in einem 60FPS Spiel nur mickrige 0.5GB seines Speichers nutzen. Die Latenzen sind wie bereits gesagt für Grafikrendering ziemlich uninteressant. Sie sind wichtiger für GPGPU, aber dafür ist Sony mit der HSA Bauweise und dem unified memory pool exzellent gerüsstet.

Die Speicherarchitektur ist definitiv das Prunkstück der neuen PlayStation. 8GB unified GDDR5 in einer Spielekonsole ist eine absolute Sensation, man kann es nicht anders sagen. Ihr müsst euch das mal klar machen: Bei 30FPS kann Sony pro Frame mehr Gigabyte an Daten nutzen als HD7970 und GTX680 zusammen in ihre beiden Pools reinbekommen!
über schnelles SSD
Zitat:
Eine schnelle SSD erlaubt viel effizienteres Textur Streaming und wirkt sich dementsprechend sehr wohl auf die dargestellte Grafik aus. Vor allem Naughty Dog preist Textur Streaming als den heiligen Gral der Videospielentwicklung an. Eine SSD ist für eine Spielekonsole aber viel zu teuer und hat zu wenig Speicherplatz.
über die Entwicklung der Spiele
Zitat:
Da die neue Konsole erst Ende des Jahres erscheint, haben die Entwickler noch 7 Monate um das Spiel fertigzustellen. Hast du schon mal ein Current Gen Spiel 7 Monate vor dessen Release gesehen? Die sehen dann auch deutlich schwächer aus. Hier kommen Beta-Devkit und Beta-Spielstatus zusammen und deswegen würde ich da nicht so hart ins Gericht gehen. Es wurden nicht grundlos so viele Techdemos und Teaser gezeigt. Die Killzone Spielszenen waren da aber schon sehr beeindruckend. Der Schritt von 4GB hin zu 8GB soll ausserdem eine absolute Last Minute Entscheidunge gewesen sein. Ich wette das die gestern gezeigte Grafik mit 3.5GB GDDR5 läuft. Wenn die fertigen Spiele mit 7GB GDDR5 laufen wird das zusätzlich einen erheblichen Boost bringen.

Und die Zelda Techdemo sah nicht annähernd so gut aus wie die gestrigen Spielszenen. Wir reden hier über eine spezialangefertigte 28nm APU mit 8GB GDDR5 RAM und 2 TFLOPS GPU im Vergleich zu einer Konsole die 30W unter Vollast zieht und den Spielen nur 1GB DDR3 mit weniger als 20GB/s zur Verfügung stellt. Sony geht voll auf Core Gaming und Nintendo ist die Grafikleistung offensichtlich total egal. Das kann man nur sehr schwer vergleichen. Und selbst hier muss man unterscheiden: Auch die Wii U Grafik wird sich im Laufe der Zeit noch deutlich verbessern. Auf Beta-Devkits zu entwickeln ist einfach im höchsten Maße suboptimal und das sieht man bei allen Konsolen mit 3D-Grafik. Nintendo hat angeblich den Support für die Entwickler verbessert und wie sich das dann auswirkt kann man hier sehen: NFS Most Wanted Wii U Das steckt die PS360 Versionen locker in die Tasche, Leadbetter spricht sogar von High-End PC Texturen (und der Typ hat richtig Ahnung).

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig die Grafikleistung der neuen PlayStation vorschnell schlechtzureden. Konsolen sind wahre Effizienzmonster und die Entwicklungsumgebung der neuen Konsole wurde gestern in höchstem Maße angepriesen. Ich denke wir auf der PS4 werden sehr schnell sehr viel bessere Grafik sehen, sobald den Studios erstmal die finalen Devkits zur Verfügung stehen.
Warum ist denn das Entwickeln jetzt so einfach? Wegen PC-ähnlicher Hardware?
Glaubt ihr das ändert was am gesamten Spielemarkt hinsichtlich Portierungen?
Zitat:
Das Entwickeln von Spielen für die PS4 wird einfacher, weil Sony seit einigen Jahren unter neuem Management steht und Kaz Hiarai die Philosophie von Sony Computer Entertainment komplett umgekrempelt hat. Bei der PS1, PS2 und PS3 haben die Sony Ingenieure extrem leistungsfähige, aber auch extrem komplizierte Hardware verbaut und den Entwicklern obendrein auch noch relativ dürftige Development Tools zur Verfügung gestellt. Damals hieß es friss oder stirb und das ging bei den ersten beiden Konsolen auch noch gut, da Sony Sega und Nintendo mit einem extrem aggressiven Marketing in die Schranken verwies.

Mit der PS3 folgte dann aber das böse Erwachen und man musste viel Geld investieren um einen Misserfolg der Konsole abzuwenden. Sony hat es mit dem Cell auf die Spitze getrieben. Dieser Prozessor gilt als absolutes Monster und kann es selbst heute noch mit aktuellen Prozessoren von Intel und AMD aufnehmen. Die Entwickler haben diesen Prozessor aber gehasst. Er war so kompliziert, dass kein Studio auch nur ansatzweise an die theoretische Leistungsfähigkeit herankam. Das in der Branche sehr renomierte ICE-Team, eine auf Low-Level Programmierung spezialisierte Division von Naughty Dog, hat es dann nach jahrelangem Kampf geschafft, den Cell zu zähmen und Tools zu entwickeln, die eine einigermaßen akzeptable Nutzung erlauben. Bis heute gilt das ICE-Team als das absolute Non-Plus-Ultra in puncto Videospielprogrammierung. Sie waren angeblich auch maßgeblich an der Entwicklung der PS4 beteiligt.

Kaz Hirai, neuer CEO von Sony, hat dafür gesorgt, dass SCE nun eine andere Philosophie verfolgt. Insider berichteten, dass es einen regelrechten Machtampf um die Zukunftsausrichtung der PlayStation Marke gab und Hirai hat ihn gewonnen. Sein erstes Baby war die Vita, die als Sony Konsole nicht in abgeschotteten Laboren in Japan entstanden ist, sondern von Entwicklern, für Entwickler gedacht war. Die Entwicklungsumgebung wird bis heute in aller höchsten Tönen gepriesen, die verwendete Technik ist leistungsstark aber simpel. Mit der PS4 verfolgt Sony dieses Ziel weiter. Mark Cerny, der in der Branche als absolutes Genie gilt und der Architekt der PS4 ist, sprach von “elegance” und beschrieb damit die neue Philosophie von SCE: Simple aber extrem leistungsfähige Technik zusammen mit erstklassigen Dev-Tools. Square Enix hat die neue Entwicklungsumgebung bereits als Traum für Videospielentwickler bezeichnet.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Studios müssen sich weniger mit Optimierungen abplagen und können die maximale Leistungsfähigkeit viel schneller und effizienter abrufen. Das Spart viel Geld und Zeit, die dann wiederum in andere, kreative Ideen einfließen können. Ich denke der gesamte Spielemarkt, also Konsolen, Handhelds und PC, wird davon profitieren. Am stärksten natürlich Sony selber, aber auch auf den PC wird sich das positiv auswirken, keine Frage.

über Mark Cerny
Zitat:
Das Mark Cerny der Architekt der PS4 ist, also der direkte Nachfoler von Ken Kutaragi, ist eine Entscheidung, zu der man Sony einfach nur beglückwünnschen kann. Es gibt kaum eine Persönlichkeit in der Branche, die mehr Reputation genießt als Cerny. Ich bin absolut überzeugt davon, dass eine von Mark Cerny konzipierte Spielkonsole die Gamer auf der ganzen Welt faszinieren wird. Das Wort Genie wird heute ja fast schon inflationär benutzt, aber auf Cerny trifft es wirklich zu.
Als ich gesehen habe das Mark Cerny der Architekt der PS4 ist, wusste ich das die dieses mal keine Gefangenen nehmen werden. Ich finde es beeindruckend wie schnell Kaz Hirai den Laden umkrempelt. Die alte Sony Führung war verblendet und arrogant, Hirai hingegen könnte zu einer Light Version von Steve Jobs und Bill Gates werden.

ZITAT ENDE


danke an Sony das sie sich offensichtlich wieder um die Core-Gamer kümmern images/smilies/m-smile.gif%20

29 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden